• Regie: Ubaldo Ragona