• Regie: Oskar Roehler