• Regie: Albert Hughes